Warum machen wir Aktionshefte?

Gespeichert von Christian Büttner am Mi., 17.03.2021 - 21:32

Der Friede ist Bedingung des wissenschaftlich-technischen Zeitalters, aber es gibt keinen Frieden ohne soziale Gerechtigkeit. Dem steht heute entgegen: Selbst der Minimal¬friede des bloßen Schweigens der Waffen ist dauernd gefährdet und an mehreren Stellen der Erde wird er immer wieder durchbrochen. Soziale Gerechtigkeit gibt es auch in den industrialisierten Ländern nur in unzulänglichem Maße. Dabei wächst die soziale Kluft zwischen den reichen Industriestaaten und den nach Gerechtigkeit hungernden Ländern der Dritten Welt ständig.